KOSTENFREIE LIEFERUNG AB 100 € (Paketversand) MENGENABHÄNGIGE PREISE WARENKORBRABATTE  2 % AB 300 € / 3 % AB 500 €
0371 49512960

B2B-Shop für gewerbliche Kunden

WIG-Handschweißbrenner

WIG Brenner Unterschiede

Die Unterschiede der WIG Brenner ergiben sich aus den differenzierten Leistungsanforderungen der Schweißaufgaben.
Die Leistungsbereiche bezüglich Einschaltdauer (AC/DC) gehen von 80 A bis 500 A.
Bei der Brennerauswahl der Grundtypen sind neben der Einschaltdauer auch die Kühlart, der Elektrodendurchmesser, die Liefervarianten und Schlauchlängen zu beachten. Die zusätzlichen Bestellhinweise beinhalten Optionen u.a. zu Griffschalen und Tastern.
Eine stabile Nutzung der WIG Brenner erfordert eine gleichbleibende Qualität der Verschleißteile wie Brennerkappen, keramische Gasdüsen, Spannhülsen, Spannhülsengehäuse, Gasdüsen und Spannzangen.

Ausführungen der Brenner

Infolge der breiten Anwendung des WIG – Schweißverfahrens werden diverse Ausrüstungsvarianten hergestellt.
Die WIG Brenner werden gas- und wassergekühlt sowie in den Liefervarianten FX/V/VX angeboten. Neben den im Shop aufgeführten Brennern ist eine Vielzahl weiterer Typen lieferbar.
Die Varianten ergeben sich u.a. aus den Optionen bei den Schlauchpaketen mit 4 oder 8 m, Griffschalen Standard, Lamellenschalter und mit Griffrohr sowie Einfach - und Doppeltastern.

Arbeitsweise des WIG – Schweißverfahrens

Das WIG – Schweißverfahren arbeitet unter Nutzung von Schutzgasen und einer nichtabschmelzenden Wolframelektrode. Damit ist dieses Verfahren auch zum Schweißen von Wurzel- und Zwangslagen gut geeignet. Der Schweißprozess erfolgt unter Hinzunahme von Schweißzusatzmaterialien.

8 Artikel
8 Artikel
Warenkorb

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.